printlogo
http://www.ethz.ch/
Environmental Systems Science
 
print
  
Deutsch English

Willkommen beim Departement Umweltsystemwissenschaften (D-USYS)

News

IAC members rated as "highly cited scientists"

ost - 26 Jun 14
Ulrike Lohmann, Sonia Seneviratne, and Reto Knutti are listed as "highly cited scientists 2014" by Thomson Reuters. The list includes about 3200 scientists worldwide that have written the greatest number of highly cited papers (top 1% published 2002-2012). Three of the 15 highly cited scientists at ETH are members of IAC.

 

[mehr]

Personensuche

 
wowirsind

Infos für Studieninteressierte

teaser_interessierte

Quicklinks für Studierende

quicklinks_studierende

Quicklinks für Departe-mentsmitglieder

quicklinks_mitarbeiter

transparent_220x220


Wer wir sind

Wir sind davon überzeugt, dass die nachhaltige Entwicklung einer lebenswerten Welt für nachfolgende Generationen zu den Kernaufgaben unserer Gesellschaft gehört. Unser Ziel ist es, mit unserem Engagement und unseren Kompetenzen einen massgeblichen Beitrag zur Lösung dieser Aufgabe zu leisten.

Leitbild | Institute und Gruppen | Personen im D-USYS

Was wir erforschen

Wir untersuchen die Prozesse und Interaktionen in den verschiedenen Umweltsystemen auf den unterschiedlichsten Skalen; vom Molekül bis zu den globalen Öko-, Produktions- und Versorgungssystemen. Der Ansatz unserer Forschung ist systemorientiert und interdisziplinär.

Agrarökosysteme und Welternährungssystem | Atmosphäre und Klima | Biogeochemie und Schadstoffdynamik | Boden und Landnutzung | Mensch und Umwelt | Ökologie, Evolution und Infektionskrankheiten

 

Was wir lehren

Wir vermitteln in unseren beiden Studienprogrammen die wissenschaftlichen Grundlagen, um komplexe Umwelt- und Ernährungssysteme fundiert zu analysieren. Ausgehend von einem wissenschaftlichen Problemverständnis lernen die Studierenden Lösungen zu entwickeln, zu bewerten und umzusetzen.

Agrarwissenschaft | Umweltnaturwissenschaften | Doktorat | Didaktische Ausbildung


Veranstaltungen und News

   

Climate-KIC Switzerland Venture Competition 2014 - Swiss Finals for Climate Start-ups

Datum, Zeit: Do 28. Aug 2014, 17:15 - 21:00
Ort: ETH Zürich, Zentrum HG F 30
Veranstaltungsart: Andere

Harvesting the Biosphere - An account of human claims on the biosphere’s stores of living matter

Datum, Zeit: Mo 22. Sep 2014, 17:15 - 18:30
Ort: ETH Zürich, Zentrum CHN G 42 Universitätstrasse 16, 8092 Zürich
Veranstaltungsart: Vortrag

Mikrobielles Leben in der marinen Tiefenbiosphäre

Datum, Zeit: Mo 6. Okt 2014, 17:15
Ort: ETH Zürich, Zentrum HG F 30
Veranstaltungsart: Einführungsvorlesung

 

muecken

Eine Infektion mit Malariaerregern verändert die persönliche Duftnote von infizierten Mäusen. Das macht diese für Mücken attraktiver. Das zeigt ein Team von Forschern der ETH Zürich und der Pennsylvania State University unter Leitung von Consuelo De Moraes in einer neuen Studie. [30.06.2014]

Stroh-Albedo mildert Hitzeextreme

albedo

Felder, die nach der Ernte nicht umgepflügt werden, reflektieren mehr Strahlung als gepflügte. Dieser Effekt vermag Temperaturextreme bei Hitzewellen um bis zu zwei Grad zu dämpfen, zeigen Edouard Davin, Sonia I. Seneviratne und weitere Forscher in einer neuen Studie auf. [23.06.2014]

Zuverlässige Versorgung mit Sonnenenergie möglich

pv_anlagen_small

Ein Team von Forschern, darunter der USYS-Forscher Tony Patt, kommt in einer neuen Studie zum Schluss, dass solarthermische Kraftwerke zuverlässig und genug Strom liefern könnten, um künftig einen grossen Teil des Bedarfs an Elektrizität zu decken. [22.06.2014 ]

[mehr]

     
 

Wichtiger Hinweis:
Diese Website wird in älteren Versionen von Netscape ohne graphische Elemente dargestellt. Die Funktionalität der Website ist aber trotzdem gewährleistet. Wenn Sie diese Website regelmässig benutzen, empfehlen wir Ihnen, auf Ihrem Computer einen aktuellen Browser zu installieren. Weitere Informationen finden Sie auf
folgender Seite.

Important Note:
The content in this site is accessible to any browser or Internet device, however, some graphics will display correctly only in the newer versions of Netscape. To get the most out of our site we suggest you upgrade to a newer browser.
More information

© 2014 ETH Zürich | Impressum | Disclaimer | 12.7.2014
top